Sevilla, E

Berliner Mauer in Sevilla

Standort: Isla Magica

2 Segmente (eines ursprünglich größeren Ensembles) vom Potsdamer Platz

 

In Sevilla fand 1992 die erste EXPO (Weltausstellung) nach dem Fall der Berliner Mauer statt. Teile davon wurden im deutschen Pavillon auf- und ausgestellt. Durch die Aussparung zwischen den beiden großen Segmenten konnten die Besucher sich fotografieren lassen. Das gesamte, ausgestellte Mauerensemble bestand ursprünglich aus noch weiteren, kleineren Mauerteilen, die nach dem Abbau in Sevilla nach Utrera gebracht wurden. Hier ist eine ausführliche Dokumentation mit Fotos, die auch die Echtheit der Segmente diskutiert.

Die großen Segmente blieben in Sevilla stehen und sind heute Bestandteil des Isla Magica, einem Freizeit- und Themenpark, der nach der EXPO hier entstanden ist.

Zum Vergrößern aufs Bild klicken:

 

Foto oben und Hintergrund:
© by Miguel Librero. Licensed under CC BY-NC-SA 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.