Monaco, MC

Berliner Mauer in Monte Carlo

Standort: Bahnhof Monaco – Monte Carlo

1 Segment

 

Monaco bzw. der nördliche Stadtteil Monte Carlo war 1990 Schauplatz einer ersten Versteigerung von Mauersegmenten durch Southeby’s im Auftrag von Limex und LeLé Berlin. 81 Segmente wurden angeboten und fanden zum Teil für horrende Summen neue Besitzer.

Das Segment, das am Bahnhof der SNCF in Monte Carlo steht, ist eine Schenkung des 2009 verstorbenen libanesischen Geschäftsmannes Nabil Boustani an das Fürstentum Monaco, in dem er mehrere Hotels besitzt.

 

Zum Vergrößern aufs Bild klicken:

Foto oben und Hintergrund:
© « Gare de Monaco » par Gael13011Travail personnel. Sous licence CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.