Leipzig, SN – Museum Runde Ecke

Berliner Mauer in Leipzig

Standort: vor dem Museum in der Runden Ecke

1 Segment

 

Zum 20. Jahrestag des Mauerfalls schenkte die Axel Springer AG jedem Bundesland ein Mauersegment. Das Segment für Sachsen wurde in der Leipziger Innenstadt vor der Gedenkstätte und dem Museum in der Runden Ecke aufgestellt.

Das Gebäude, in dem 40 Jahre lang die Leipziger Bezirksverwaltung für Staatssicherheit ihren Sitz hatte, beherbergt heute die Gedenkstätte in der Runden Ecke. In den ehemaligen Büros der Stasi-Offiziere können sich nun Besucher über die Funktion, Arbeitsweisen und Geschichte des Ministeriums für Staatssicherheit informieren.

Träger der Gedenkstätte Museum in der Runden Ecke mit dem Museum im Stasi-Bunker ist das Bürgerkomitee Leipzig e.V., das unmittelbar aus der Friedlichen Revolution entstand. Wichtigste Aufgabe des Bürgerkomitees ist es, in seiner Gedenkstätte und durch seine politische Bildungsarbeit, die Erinnerung an die Diktatur wach zu halten. Es will einerseits den Wert von Freiheit und Selbstbestimmung deutlich machen und andererseits den Blick für die Gefahren totalitärer Ideologien schärfen. (Quelle: http://www.runde-ecke-leipzig.de/)

Zum Vergrößern aufs Bild klicken:

 

Foto oben und Hintergrund:
© Christoph Ruhrmann/TRNDLB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.