Wischhafen, NI

Berliner Mauer in Wischhafen, Niedersachsen

Standort: Firmengelände

1 Segmente

Das Firmengelände der Karl Meyer Rohstoffverwertung lag ursprünglich in der Köpeniker Straße in Berlin Kreuzberg, einen Steinwurf von der Spree und der Grenze zu Ostberlin entfernt. Mittlerweile ist die 100 prozentige Tochtergesellschaft der Karl Meyer AG allerdings umgezogen.

Unmittelbar nach dem Mauerfall sicherte sich der damalige und 2011 verstorbene Inhaber Norbert Meyer ein Segment aus der Berliner Mauer. Ein firmeneigener Lkw brachte das geschichtsträchtige Stück nach Wischhafen.

Seitdem steht das mit einem Messingschild versehene Artefakt auf dem Firmengelände an der Elbe.

Die Inschrift lautet:

Teilstück der 161 Km langen Mauer um Westberlin aus dem Bezirk Kreuzberg. Zum Gedenken an die Jahre 1961 bis 1989

Foto oben und Hintergrund:
Mit freundlicher Genehmigung ©Karl Meyer AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.