Washington, D.C. – USDC

Berliner Mauer in Washington D.C.

Standort: United States Diplomacy Center (Eröffnung in 2017)

1 Segment

 

Weitgereist und häufig ausgestellt mit Unterschriften der wichtigsten Protagonisten – von George H.W. Bush, Michail Gortbatschow, Helmut Kohl, Francois Mitterrand, James Baker, Angela Merkel, Lech Walesa u.v.m.: Das Signature Segment hat im Museum der U.S. Außendiplomatie einen ehrwürdigen Platz gefunden.

Die wichtigsten Stationen des Mauersegments: 2009 hat die Leipziger Verbundnetz AG, ein regionaler Energieversorger, das Segment der Berliner Mauer erworben. Ab 2010 ging das Segment auf eine Ausstellungstour quer durch Europa. In 2014 wurde es dem Atlantic Council geschenkt und von Leipzig nach Washington gebracht. Dort stand es zunächst fast ein Jahr lang vor der Deutschen Botschaft bis es schließlich zum 25. Jahrestag der Wiedervereinigung im United States Diplomacy Center aufgestellt wurde.

Das United States Diplomacy Center ist ein State-of-the-art Museum, das die bedeutende Rolle der U.S. Diplomatie vor und vor allem hinter den Kulissen würdigt und erlebbar macht.
Die Mauer war einst ein Symbol der Teilung, Isolation und Unterdrückung. Im U.S. Diplomacy Center steht das Mauersegment für die Stärke der Diplomatie, für den Mut und den Sieg eines Freiheit suchenden Volkes. Zugleich unterstreicht es die Stärke und die Rolle des transatlantischen Bündnisses für ein geeintes, freies und friedliches Europa.
In einer online Ausstellung werden markante Punkte der U.S. Diplomatie im Zeichen der Berliner Mauer nachgezeichnet. Das Museum selbst eröffnet voraussichtlich in 2017.

In einer Feierstunde am 7. Oktober 2015 nahm John Kerry, US Außenminister, das Mauersegment als offizielles Geschenk von Bundespräsident Joachim Gauck symbolisch entgegen. Das U.S. State Department hat Ausschnitte daraus auf YouTube zur Verfügung gestellt:

 

 

Foto oben und Hintergrund:
© Screenshot aus YouTube Clip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.