Singapur, SGP – UTown

Berliner Mauer in Singapur

Standort: University Town, National University of Singapore

2 Segmente

 

Diese beiden Mauersegmente wurden 2015 von Elmar Prost (Lagerhaus KW GmbH) der Regierung von Singapur überlassen und symbolisieren 50 Jahre diplomatischer Beziehung zwischen Singapur und Deutschland. Zur Zeit sind dies die einzigen Segmente der Berliner Mauer in Singapur und wurden der National University of Singapore (NUS) durch das Singapore Ministry of Foreign Affairs zur Verfügung gestellt.

Die Segmente wurden in der NUS University Town aufgestellt und am 18. Oktober 2016 offiziell eingeweiht von Dr. Vivian Balakrishnan, Singapore Minister for Foreign Affairs, seiner Exzellenz Dr. Michael Witter, Deutscher Botschafter in Singapur und Professor Tommy Koh, Rektor des Tembusu College an der NUS. Im Rahmen der Einweihungszeremonie hat das Tembusu College ein Podiumsgespräch zur historischen Bedeutung des Kalten Krieges initiiert.

Die University Town, kurz UTown, ist ein Zentrum für Forschung und Lehre, ein educational hub der National University of Singapore, mit fünf Colleges und mehreren Forschungseinrichtungen. Die Relikte des Kalten Krieges stehen hier in einem lebhaft intellektuellen, sozialen und kulturellen Umfeld und unterstreichen den Anspruch der Universität auf exzellente Lehre und studentisches Engagement. (Text: National University of Singapore/Übersetzung: The Wall Net)

Balakrishnan sagte in seiner Rede, dieses Denkmal sei auch eine Mahnung an zukünftige Generationen, die Welt als eine offene zu gestalten, in der man aufeinander zugeht statt sich voneinander abzugrenzen.

Zum Vergrößern aufs Bild klicken:

Foto oben und Hintergrund:
© by National University of Singapore

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.