Selb, BY

Berliner Mauer in Selb

Standort: Bürgerpark

1 Segment

 

Zur Sondervorstellung des Films „Bis an die Grenze“ von Gerald Grote und Claus Oppermann im Rahmen der Grenzland-Filmtage 2013 wurde ein Segment der Berliner Mauer in Selb aufgestellt, als ein symbolhaftes Zeichen für die filmische Darstellung der einzelnen Amateurfilmer in diesem Dokumentarfilm. In mehreren Aufnahmen und Einstellungen wird in dieser Dokumentation Aufbau, jahrelange Präsenz und Niedergang der Berliner Mauer aus der Sicht von Berliner Bürgern gezeigt.

Das Mauersegment soll auch eine Verbindung zwischen den jährlichen Grenzland-Filmtagen und dem Bürgerpark in Selb bilden. Die Gewinner der jährlichen Publikumspreise bei den Grenzland-Filmtagen werden in eine Tafel graviert und auf der weißen Rückseite des Mauerstückes angebracht.

Das Motiv des Mauerstückes ist ein Tribut an das Original, welches 1961 die Welt bewegte und steht symbolisch für den Grenzübertritt, den Willen und Drang nach Freiheit und für die Überwindung von Grenzen aller Art.

Das Mauerstück kommt aus dem Freedom-Park vom Checkpoint Charlie in Berlin. Bemalt wurde es vom Berliner Künstler Jakob Wagner. (Quelle: Grenzland-Filmtage Selb/facebook)

Zum Vergrößern aufs Bild klicken:

Foto oben und Hintergrund:
© Grenzland-Filmtage Selb/facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.