Osaka, J

Berliner Mauer in Osaka

Standort: Toukokuji Tempel

2 Segmente

 

Das Heiligtum im Zentrum Osakas, der Tempel im östlichen Tal, geht der Legende nach auf koreanische Einwanderer zurück, die sich im 7. Jahrhundert hier niederließen.

Die zwei Mauersegmente, die seit 1998 hier stehen, sind eine Spende zweier Koreaner. Damit einher geht deren Wunsch nach Wiedervereinigung ihrer beiden Landesteile, des diktatorischen Nordens mit dem demokratischen Süden.

Zum Vergrößern aufs Bild klicken:

 

Foto oben und Hintergrund:
© by Toukokuji-temple

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.