Oelde, NW

Berliner Mauer in Oelde

Standort: Firmengelände

2 Segmente vom Potsdamer Platz (konserviert und eingelagert)

 

Die damalige westfälische Bauunternehmung F. Probst GmbH (heute: Probst Bauträger GmbH) hatte zur Zeit des Mauerfalls eine Zweigniederlassung in Berlin. Diese war zwar nicht an der Demontage der Grenzanlage beteiligt. Deren Inhaber, Probst sen., hat aber im März 1991 zwei Mauersegmente vom Potsdamer Platz mit Echtheitszertifikat erworben. Verkäufer war damals die VHB-Bau Vertriebs- und Handelsgesellschaft, ein Rechtsnachfolger des DDR Außenhandelsbetriebs LIMEX.

Die Mauersegmente wurden später konserviert und auf dem Firmengelände in Oelde eingelagert. Dort warten sie auf einen neuen Besitzer.

Zum Vergrößern aufs Bild klicken:

 

Foto oben und Hintergrund:
Das Foto wurde in Berlin unmittelbar nach der Demontage der Berliner Mauer aufgenommen. Zur Zeit ist das Segment eingelagert. © Kurz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.