Magdeburg, ST

Berliner Mauer in Magdeburg

Standort: in der Nähe des Doms

1 Segment

 

Zum 20. Jahrestag des Mauerfalls schenkte die Axel Springer AG jedem Bundesland ein Mauersegment. Das Segment für Sachsen-Anhalt wurde im November 2009 in Magdeburg in der Nähe des Doms aufgestellt. Bedingt durch Vandalismus musste das Mauersegment 2013 neugestaltet werden. Design und Umsetzung der Neugestaltung stammen von Christoph Ackermann, einem Magdeburger Designer und Künstler.

Aufgebrochene Zaunelemente ergeben den Umriss des noch geteilten Deutschlands, welche sich im oberen Teil des Bildes in blühende Äste verwandeln. In den Ästen befindet sich ein aufgebrochener Vogelkäfig, aus dem sich die befreite Taube als Sinnbild des Friedens von ihren Ketten befreit.
Der Mauerspecht, welcher in ein Stück Mauer die Umrisse des vereinten Deutschlands gemeißelt hat, ist eine Hommage an die Berliner-Mauer-Künstler. Im unteren Bereich wird der Eindruck erweckt, als wäre das Bild von einem Künstler mit Farbrolle gemalt worden. Zusätzlich findet sich die Parole „Wir sind das Volk“ als gesprühter Spruch auf dem Mauerstück wieder. (Quelle: Christoph Ackermann/In die Fluten)

Zum Vergrößern aufs Bild klicken:

Foto oben und Hintergrund:
© Christoph Ackermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.