Lunenburg, CDN

Berliner Mauer in Lunenburg

Standort: Falkland Street, in der Nähe der historischen Lunenburg Foundry

1 Segment

 

Die historische Altstadt Lunenbergs, mit ihren malerischen Fassaden und Gassen, steht auf der UNESCO Liste der geschützten Weltkulturerbe. Am Rande dieser Umgebung, in der Nähe der historischen Gießerei Lunenburg Industrial Foundry & Engineering (LIFE), steht seit Ende der 1990er Jahre ein Mauersegment.

Die Kinley Familie betreibt die Gießerei seit Mitte des 19. Jahrhunderts, in der heutigen Generation vertreten durch Peter Kinley. Dessen Vater J. James Kinley holte das Mauersegment Ende der 1990er Jahre nach Lunenburg, um die deutschen Wurzeln des Ortes zu unterstreichen und Brücken ins wiedervereinigte Deutschland zu bauen. Der 2012 verstorbene J. James Kinley war dekorierter Navy Veteran, Unternehmer, Philanthrop und von 1994 – 2000 Lieutenent Governor von Novia Scotia.

 

Foto oben und Hintergrund:
© by Stan Hieronymous. Licensed under CC BY-NC-SA 2.0
Foto oben und Hintergrund:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.