Fulton, MO

The Berlin Wall in Fulton, Missouri

Standort: Winston Churchill Memorial Library, Westminster College

8 Segmente vom Brandenburger Tor

Edwina Sandys ist Malerin, Bildhauerin, Künstlerin und Enkelin von Winston Churchill. Letzterer prägte in seiner Fulton-Rede im März 1946 den Begriff vom Eisernen Vorhang.

Mit Beschluss der DDR-Regierung durfte sich Edwina Sandys 1990 acht Mauersegmente aussuchen, die zuvor am Brandenburger Tor standen, um daraus ein Freiheitsdenkmal, den Breakthrough, zu schaffen.

Das Denkmal ging zunächst in den Staaten auf Tournee. Am ersten Jahrestag des Mauerfalls, 09.11.1990, wurde es schließlich an seinem endgültigen Standort, in der Gedenkbibliothek ihres Großvaters, im Beisein von US-Präsident Ronald Reagan und Kreml-Chef Michail Gorbatshov aufgestellt.

Eine weitere Skulptur von Edwina Sandy, Freedom From Fear, die der Ausschnitt aus der Skulptur hier ist, steht in der Franklin D. Roosevelt Library and Museum in Hyde Park, nördlich von New York City.

Zum Vergrößern aufs Bild klicken:

 

Foto oben und Hintergrund:
Churchwall“ by Original uploader was Rangermike at en.wikipedia – Transferred from en.wikipedia; transferred to Commons by User:Oxyman using CommonsHelper.. Licensed under CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.