Doha, Qatar


Standort: Georgetown University

1 Segment

 

Im Dezember 2018 wurde ein Segment der Berliner Mauer im Artrium der Georgetown University in Doha enthüllt. Die Installation resultierte aus der Zusammenarbeit zwischen der Qatar Foundation und dem Qatar Museum, das sich bereits im Rahmen des Qatar-Germany 2017 Year of Culture darum bemühte. An der GU-Q ist das Segment Teil eines umfangreichen Programms für Kunst im öffentlichen Raum. An der Eröffnungszeremonie nahmen teil Machaille Al Naimi, President of Community Development der Qatar Foundation, Abdulrahman Al Ishaq, Head of Public Art der Qatar Museums, und Ahmad Dallal, Dekan der GU-Q.

In seiner Rede betonte Ahmad Dallal die Bedeutugn der Berliner Mauer heute für Menschen rund um den Globus:  Was in Deutschland geschah, hat Familien dort zerrissen, eine Gesellschaft gespalten und die ganze Welt weit über die Mauer hinaus betroffen. Wir fühlen uns geehrt, ein Teil dieser Mauer hier in Doha ausstellen zu können. Michaille Al Naimi ergänzte: Dieses Stück Berliner Mauer ermutigt zur kritischen Auseindersetzung, zu Kreativität und Entdeckungen. Abdulrahman Al Ishaq betonte, dass Menschen, die durch Kunst und Kreativität miteinander verbunden sind, Gräben überwinden können. (Source: Marhaba)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von بالعلم نبني قطر (@edu.qa) am

Wir freuen uns, dass wir ein Segment der Berliner Mauer an der Georgetown Universität in Qatar aufstellen können. Die Berliner Mauer ist ein Symbol, das uns daran erinnert, dass Mauern überwunden werden können. Wir hoffen, dieses Symbol wird die Absolventen der Georgetown University Qatar bei ihrer verantwortungsvolle  Aufgabe begleiten, Mauern der Ignoranz zu überwinden und Verbindungen über Grenzen hinweg herzustellen. Das Segment ist ein Geschenk aus Deutschland im Rahmen des Qatar-Germany Year of Culture – als ein Zeichen der Freundschaft zu einer Zeit, in der Qatar selbst von einer Blockadepolitik betroffen ist und als Zeichen dafür, das selbst solche Hindernisse einer tiefen Verbundenheit nicht im Wege stehen. (Quelle: GUQ/Instagram)

 

Foto oben und Hintergrund:
© Georgetown University Qatar/Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.