Dayton, OH

Berliner Mauer in Dayton

Standort: National Museum of the USAF, Wright Patterson Air Force Base

6 Segmente

Das US Air Force Museum widmet sich der Entwicklung des Luftkrieges, insbesondere der Überlegenheit der amerikanischen Luftwaffe. Ein großer Bereich ist dem Kalten Krieg gewidmet.

Da die amerikanischen Luftstreitkräfte auch im Kalten Krieg eine maßgebliche Rolle spielten, kam es im Jahr 2000 zu einem Tauschgeschäft zwischen dem Museum und dem Rhein-Main-Flughafen:

Vier Mauersegmente aus Frankfurt gegen zwei Transportflugzeuge aus Dayton für das Luftbrücken-Denkmal auf der Rhein-Main Air Base. Verantwortlich für das Air Force Museum war Lt. Gen. William J. Begert, Assistant Vice Chief of Staff, headquarters, U.S. Air Force.

Später kamen zwei weitere Segmente hinzu.

Das Graffiti von Thierry Noir auf den beiden bunten Segmenten ist nicht am Originalstandort der Mauer entstanden. Noir hat seine markanten Köpfe eigens für das US Air Force Museum nachträglich auf die Mauer gebracht.

Zum Vergrößern aufs Bild klicken:

 

Foto oben und Hintergrund:
© by National Museum of the US Air Force

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.