Arlington, VA

Berliner Mauer in Arlington

Standort: Freedom Park

2 Segmente

 

Der 1996 eröffnete Freedom Park ist ein nur zwei Häuserblock langer und schmaler Grünstreifen auf einer ursprünglich für den Autoverkehr gedachten Trasse zwischen Bürogebäuden. Entstanden ist der Freedom Park aus einem Joint-venture zwischen dem Newseum und dem Freedom Forum Journalists Memorial und markiert einen der zahlreichen historischen Orte der US Geschichte:

In der Tiefgarage eines der angrenzenden Gebäude fand Anfang der 1970er Jahre ein geheimes Treffen des stellvertretenden FBI Direktors Mark Felt mit dem Washington Post Reporter Bob Woodward statt. Die u.a. darauf basierende Story Woodwards und Bernsteins löste schließlich die Watergate-Affäre aus, die mit einem tiefen Misstrauen der Amerikaner in ihre Verfassung und Regierung sowie dem Rücktritt des amtierenden Präsidenten Richard Nixon endete.

Im Freedom Park wurde ursprünglich rund ein Dutzend Mauersegmente aufgestellt, einen Großteil davon hat das Newseum bei seinem Umzug auf die andere Seite des Potomac jedoch mitgenommen.

2014 erhielt die Betreibergesellschaft Monday Properties die Genehmigung, das Areal mit Wohn- und Geschäftsgebäuden neuzubebauen. Die Abrissarbeiten beginnen voraussichtlich 2017. Der Park soll erhalten bleiben.

Zum Vergrößern aufs Bild klicken:
[gallery_bank type=“images“ format=“thumbnail“ title=“true“ desc=“false“ responsive=“true“ animation_effect=“fadeIn“ album_title=“false“ album_id=“109″]

 

Foto oben und Hintergrund:
© by Elvert Barnes. Licensed under CC BY 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.