Prag, CZ


Standort: vor dem A&O Hostel in Prag Rhea

1 Segment

Die Ereignisse im Prager Palais Lobkovicz im Sommer 1989 waren wegbereitend für den Fall der Berliner Mauer, den Zusammenbruch der kommunistischen Regime des Ostblocks. Tausende von DDR Flüchtlingen verschafften sich Zutritt zum Gelände der Deutschen Botschaft und campierten über mehrere Wochen hinweg im gesamten Gebäude und im Garten der Botschaft. Nach zähen Verhandlungen mit der DDR Führung gelang es dem bundesrepublikanischen Außenminister Hans-Dietrich Genscher schließlich, die Ausreise der Botschaftsflüchtlinge zu ermöglichen.

Zum 25. Jahrestag des Mauerfalls kam Genscher zu den Feierlichkeiten der Deutschen Botschaft in Prag:

 

28 Jahre nach der Deutschen Wiedervereinigung errichtete das A&O Hostel in Prag ein Mauersegment mit dem Konterfei Genschers in den Farben der Tschechischen Republik als Erinnerung an die historischen Ereignisse.

Foto oben und Hintergrund:
© Europäische Kommission/Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.