Leipzig, SN – Galerie SansvoiX

Berliner Mauer in Leipzig

Standort: Galerie SansvoiX modern Art, in der Sortiermaschinenhalle des ehemaligen Kaiserlichen Deutschen Bahnpostamtes

12 Segmente

 

Die Stadt Leipzig, der Mut und das Engagement der Leipziger Bevölkerung haben beim Niedergang der DDR eine besondere Rolle gespielt. Leipzig avancierte zur Wende-Hauptstadt. Demzufolge steht in der sächsischen Metropole, in der Galerie SansvoiX modern Art, mit elf Segmenten das größte Mauerensemble in Deutschland außerhalb Berlins. Ein weiteres Segment steht als Blickfang davor.

Die Mauersegmente gehören seit der Eröffnung 2013 zum Inventar der Galerie, die sich als Ausstellungs- und Kulturzentrum versteht. „Im Vordergrund stehen hier die kunstvollen Eigenheiten eines jeden Teilstücks der ehemaligen Berliner Mauer, Mauerkunst statt Mahnmal. Friedenssymbol statt Grenzbefestigung,“ beschreibt Fabian Kahl, Initiator der Galerie, sein Engagement.

Die Segmente, die ursprünglich im Grenzabschnitt Spandau/Teltow standen, stammen von einem Recyclinghof in Teltow, auf dem die von der LPG Pflanzenproduktion Breesen verwerteten Mauersegmente nach der Wende gelandet sind.

Zum Vergrößern aufs Bild klicken:

 

Foto oben und Hintergrund:
© by David d’O. Licensed under CC BY-NC-SA 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.