Langelandsfort, DK

Berliner Mauer in Langeland

Standort: Cold War Museum

1 Segment vom Potsdamer Platz

 

Das dänische Langelandsfort war im Kalten Krieg ein wichtiger Vorposten in der Ostsee der westlichen Bündnispartner. Das Fort im Süden der Insel Langeland wurde 1952-1953 als Teil der dänischen Seeverteif´digung errichtet. Die strategische Beobachtung der Sowjetflotte war die vornehmliche Aufgabe des Stützpunkts, der mit dem Mauerfall überflüssig wurde.

Langelandsfort ist seit 1997 ein Museum des Kalten Krieges, zu dem seit 2011 auch ein Mauersegment gehört, ein Geschenk  des Berliner Senats.

Zum Vergrößern aufs Bild klicken:
[gallery_bank type=“images“ format=“thumbnail“ title=“true“ desc=“false“ responsive=“true“ animation_effect=“fadeIn“ album_title=“false“ album_id=“165″]

 

Foto oben und Hintergrund:
© Still from Google Doodle

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.