Brüssel, B – NATO HQ

Berliner Mauer bei der Nato

Standort: NATO Hauptquartier

2 Segmente

 

Ende Mai 2017 wurde das neue NATO Hauptquartier in Brüssel im Beisein aller Staats- und Regierungschefs der 28 Mitgliedsstaaten der NATO feierlich eingeweiht. Im Eingangsbereich stehen sich zwei Denkmale gegenüber, die für die bedeutensten Zäsuren in der Geschichte der NATO stehen: Ein Denkmal der Berliner Mauer als Wegmarke für die Einheit Europas und ein Denkmal aus Stahlresten des eingestürzten Word Trade Centers, als Mahnmal für 9/11 und Artikel 5 der NATO (Bündnisfall). Die Denkmäler wurden von Bundeskanzlerin Angela Merkel und US Präsident Donald Trump eingeweiht.

Jens Stoltenberg, Generalsekräter der NATO, betonte, die Denkmäler stehen für die gemeinsame Werte, auf denen die NATO gründet und die sie verteidigt. Die Mauersegmente symbolisieren den Sieg der Freiheit über die Unterdrückung. Eine Texttafel erklärte: The Berlin Wall, a symbol of repression and fear, split the German capitol from 1961. The NATO Allies opposed it with their enduring commitment to freedom, democracy and human rights – values which unite us to this day. Peaceful protest in Central and Eastern Europe brought the Wall down on 9 November 1989, paving the way for German reunification and an end to the division of Europe.

 

 

Zum Vergrößern aufs Bild klicken:
[gallery_bank type=“images“ format=“thumbnail“ title=“true“ desc=“false“ responsive=“true“ animation_effect=“fadeIn“ album_title=“false“ album_id=“285″]

Foto oben und Hintergrund:
© Screenshot NATO News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.