Santiago de Chile, RCA

Berliner Mauer in Santiago de Chile

Standort: vor der Deutschen Botschaft

1 Segment aus der Waldemarstraße Ecke Leuschnerdamm, Kreuzberg

1990, begeistert von den Ereignissen, wollten chilenische Studenten ein Stück der Berliner Mauer nach Chile holen. Da ihnen aber die finanziellen Mittel für den Transport fehlten, sprang die Deutsche Botschaft ein.

1992 arrangierten sie gemeinsam mit der Botschaft eine Ausstellung im Museo Nacional de Bellas Artes. Dort waren neben dem Mauersegment Arbeiten bekannter chilenischer Künstler zum Thema „Fall der Berliner Mauer und deutsche Wiedervereinigung“ zu sehen. Im Anschluss an die Ausstellung fand das Mauersegment auf dem Botschaftsgelände seinen endgültigen Standort.

Das Graffito Think Global ist aus der Reihe der global messages von Jürgen Große aka Indiano.

Zum Vergrößern aufs Bild klicken:

Foto oben und Hintergrund:
© by RiveraNotario . Licensed under CC BY-NC-SA 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.